Eine Ausnahme macht BASF beim Geschäft zur Unterstützung der Nahrungsmittelproduktion, um eine weltweite Ernährungskrise nicht noch anzuheizen.
BASF
Eine Ausnahme macht BASF beim Geschäft zur Unterstützung der Nahrungsmittelproduktion, um eine weltweite Ernährungskrise nicht noch anzuheizen.

Die Liste der Unternehmen, die sich ganz oder teilweise aus Russland zurückziehen, wird immer länger. Auch skandinavische Firmen reagieren.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats