US-Prozesse

Bayer erleidet Glyphosat-Schlappe

Der Absatz von Pflanzenschutzmitteln läuft besser als vor einem Jahr.
Foto: Bayer
Der Absatz von Pflanzenschutzmitteln läuft besser als vor einem Jahr.

Das zuständige US-Gericht lehnt den Vorschlag des Bayer-Konzerns zum Umgang mit möglichen künftigen Klagen gegen Glyphosat ab; der Aktienkurs der Leverkusener lässt daraufhin kräftig Federn. Jetzt soll ein Fünf-Punkte-Plan die Rechtsrisiken in den USA beherrschbar machen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats