Verbrauchertäuschung

Fleischkonzerne wehren sich gegen Vorwurf

Die Tests auf angeblich verwendetes Separatorenfleisch in Würsten und Aufschnitt sorgen nicht nur bei den Herstellern für helle Aufregung (Symbolbild).
IMAGO / U. J. Alexander
Die Tests auf angeblich verwendetes Separatorenfleisch in Würsten und Aufschnitt sorgen nicht nur bei den Herstellern für helle Aufregung (Symbolbild).

In einem Bericht werfen Spiegel und NDR großen Fleischproduzenten wie Tönnies und Wiesenhof die nicht deklarierte Verwendung von Separatorenfleisch in Würsten und Aufschnitt vor. Die Hersteller dementieren heftig und stellen das Prüfverfahren infrage.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats