Nur 1,3 Prozent des Wasserverbrauchs in Deutschland entfällt auf landwirtschaftliche Zwecke.
Foto: Imago / Jürgen Schwarz
Nur 1,3 Prozent des Wasserverbrauchs in Deutschland entfällt auf landwirtschaftliche Zwecke.

In Deutschland ist in den vergangenen 20 Jahren Wasser in der Menge des Bodensees verlorengegangen. Besonders Süddeutschland ist betroffen. Die Landwirtschaft hat daran aber nur einen geringen Anteil.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats