WTO-Bericht

Im Rausch der Handelshürden

US-Präsident Donald Trump steht beispielhaft für die Zunahme globaler Handelshürden.
Foto: Pixabay
US-Präsident Donald Trump steht beispielhaft für die Zunahme globaler Handelshürden.

Zuletzt waren die globalen Kosten durch Im- und Exportbarrieren auf Waren von Waschmaschinen über Sojabohnen und Parmesan so hoch wie schon seit Jahren nicht mehr, warnt die Welthandelsorganisation. Da der Brexit nach den britischen Unterhauswahlen näher rückt und die USA und China vor der nächsten Eskalationsstufe in ihrem Handelsstreit stehen, ist kaum Besserung in Sicht.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats