Z-Saatgut

Ein einziges Audit genügt

Saatgutaufbereiter müssen ab Juni 2022 mehr dokumentieren.
Foto: GFZS
Saatgutaufbereiter müssen ab Juni 2022 mehr dokumentieren.

Ein neues Qualitätssicherungssystem dokumentiert die Staubminderung bei der Beizung von Z-Saatgut. Das Audit kann ab Februar beantragt werden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats