Zuckerkampagne

Der falsche Sündenbock

Botschaft am Berliner Hauptbahnhof: Die WVZ hält Zuckeralternativen aus Übersee für fragwürdig.
Foto: WVZ
Botschaft am Berliner Hauptbahnhof: Die WVZ hält Zuckeralternativen aus Übersee für fragwürdig.

Die deutsche Zuckerwirtschaft will Falschaussagen zu Zucker gerade rücken. Eine Kampagne weist zudem auf den Beitrag zur regionalen Wertschöpfung hin.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats