Alternative Proteine

Neues Fleisch aus dem Drucker

Das Redefine Steak Tataki aus dem 3D-Drucker konnte in Hamburg verkostet werden. Serviert wurde die Rinderflanke mit Besam, Spinat, Takuwan-Rettich und einer Ponzu Gewürzsauce.
slb
Das Redefine Steak Tataki aus dem 3D-Drucker konnte in Hamburg verkostet werden. Serviert wurde die Rinderflanke mit Besam, Spinat, Takuwan-Rettich und einer Ponzu Gewürzsauce.

Redefine Meat imitiert tierische Muskelstruktur. „Wir wollen das größte Fleischunternehmen der Welt werden“, sagt Edwin Bark im Gespräch mit der afz - allgemeine fleischer zeitung.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats