Kassamarkt: Roggen im Westen gefragtDie Nachfrage nach Getreide der neuen Ernte ist im Westen Deutsc

logo

Märkte ・ 10. Juni 2021



Roggen

© Foto: da


Kassamarkt

Roggen im Westen gefragt

Die Nachfrage nach Getreide der neuen Ernte ist im Westen Deutschlands ruhiger geworden. Die Preise für Gerste im Nordwesten Deutschlands  tendieren seitwärts. ­ Mehr ›







az-Podcast Ernte

Zwischen Realität und Spekulation

Die Bestände von Getreide und Raps stehen in Deutschland prächtig, alles deutet auf eine gute Ernte hin. Die Preise schießen an den Börsen durch die Decke, Weizen und Raps sind knapp und teuer. Aktuelle Informationen im az-Podcast Ernte. ­ Mehr ›




Chartanalyse Euro/US-Dollar

Aufwärtstrend in Gefahr

Die Aufwärtsbewegung verliert an Dynamik. Damit scheint ein direkter Test des bisherigen Jahreshochs erst einmal nicht möglich. ­ Mehr ›




Ölsaatenmärkte

Händler erwarten steigende Bestände

Analysten erwarten eine leichte Erhöhung der Bestandsprognosen. Raps und Canola schließen deutlich im Minus. Rohöl hält sich im Plus. ­ Mehr ›




Getreidemärkte

Weizen gibt vor dem Wasde nach

Regenfälle im Norden der USA und in Kanada sorgen für Abkühlung an den Weizenmärkten. Händler blicken auf den Juni-Wasde. Euro gibt Gewinne ab. ­ Mehr ›




Schweineschlachtung

Probleme bei der Betäubung

Zusammen mit der Soko Tierschutz hat „Report Mainz“ schwere Anschuldigungen wegen tierschutzrechtlicher Verstöße gegen die Schlachthöfe in Kulmbach und in Landshut erhoben. ­ Mehr ›




Gladbacherhof

Termin 2022 für Öko-Feldtage steht

Die nächsten Öko-Feldtage finden vom 28. bis 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof statt. Ein neuer Stall zeigt Ansätze der Milchviehhaltung. ­ Mehr ›






Die az als E-Paper




GAP-Verhandlungen

EU-Ratspräsidentschaft überfordert




Ypsilon

Big Data für 100-Prozent-Ernteprognose




Kostenlose Blühsaaten

Insektenschutz zum Mitmachen


#

E-Paper lesen





GAP-Reform

BBV besteht auf Nachbesserung

Der Bundestag stimmt heute darüber ab, wie die Reform der europäischen Agrarpolitik in Deutschland umgesetzt wird. Der Bayerische Bauernverband fordert Nachbesserungen bei den Eco-Schemes. ­ Mehr ›




Lieferkettengesetz

Ausländische Unternehmen in der Pflicht

Die Große Koalition hat dem Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Lieferkettengesetz zugestimmt. Der Geltungsbereich wurde auf ausländische Unternehmen mit Niederlassung in Deutschland erweitert. ­ Mehr ›





agrarzeitung

Verantwortlich für den Inhalt ist
die Redaktion von agrarzeitung.de
Anregungen & Kommentare an redaktion@agrarzeitung.de

Copyright
© Deutscher Fachverlag GmbH
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main

Geschäftsführung
Peter Esser (Sprecher), Sönke Reimers (Sprecher), Thomas Berner, Markus Gotta

Aufsichtsrat
Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß

Registergericht
AG Frankfurt am Main, HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662