Kassamarkt: Fehlende Impulse im HandelDie schwierige Lage bei Schweinhaltern lässt die Mischfutterin

logo

Märkte ・ 15. September 2021



Mischfutter LKW Logistik

© picture-alliance/ ZB | Jens Wolf


Kassamarkt

Fehlende Impulse im Handel

Die schwierige Lage bei Schweinhaltern lässt die Mischfutterindustrie weiter vorsichtig agieren. Am Getreidemarkt ist die Stimmung daher gedämpft. An den Börsen drehen die Kurse heute ins Plus. ­ Mehr ›




Ölsaatenmärkte

Schwache Prognose beflügelt Canola und Raps

Der Sojakomplex ist mit roten Vorzeichen versehen. Kanada senkt erwartungsgemäß die Canola-Schätzung. Palm- und Sojaöl erholen sich. ­ Mehr ›




Getreidemärkte

Weizen und Mais ziehen an

Schwächelnde Weizenaussichten geben den Kontrakten Auftrieb. Australien erwartet eine starke Getreidesaison. Kanadas Maisprognose überrascht. ­ Mehr ›




Österreich

Kartoffelernte läuft auf Hochtouren

Auch die Einlagerung der Knollen nimmt Fahrt auf. Die Absatzseite wartet auf neue Impulse. ­ Mehr ›




Geschäftsjahr 2021/22

Cropenergies erhöht Prognose

Die Südzuckertochter aus Mannheim blickt zuversichtlicher nach vorn. Grund sind gestiegene Ethanolpreise. ­ Mehr ›




Schweinemarkt

Betriebe vor dem Aus retten

Vor dem heutigen Branchengespräch Fleisch im Bundesagrarministerium (BMEL) erhöhen Verbände den Druck. Die Krise am Schweinemarkt zwingt viele Tierhalter zur Aufgabe. ­ Mehr ›




Branchengespräch

Wohin mit den Schweinen aus Sachsen und Brandenburg?

Der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg und Sachsen ist mit ein Grund für die kritische Entwicklung auf dem Schweinemarkt. Betroffene Betriebe müssen wissen, wie sie ihr Fleisch vermarkten können. ­ Mehr ›






Ändern hohe Düngerpreise ihr Einkaufsverhalten?

Zur Umfrage




Landtechnikhandel

RWZ wächst in Frankreich

Die Kölner Hauptgenossenschaft baut ihre Agrartechnikaktivitäten im Nachbarland aus. Sie übernimmt ein weiteres Unternehmen im Elsass. ­ Mehr ›




Pflanzenschutzmitteleinsatz

Nabu fordert Einsicht in Daten

Der Naturschutzbund Deutschland fordert eine Offenlegung der Daten zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Das Risiko durch Pestizide für Insekten werde geringer eingeschätzt als es tatsächlich ist, meint Präsident Jörg-Andreas Krüger. ­ Mehr ›




Grüne Woche

2022 wieder mit Besuchern

Die Messe Berlin hofft, dass sich die Corona-Situation weiter entspannt und die Grüne Woche Ende Januar 2022 wieder mit Publikum stattfinden kann. ­ Mehr ›






Die az als E-Paper




Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern

Partein im Nordosten positionieren sich zur Agrarpolitik




Impfstatus wird zum Politikum

Unternehmen aus der Agrarwirtschaft verlangen Rechtssicherheit




Report Ernährungstrends

Wohlergehen und Nachhaltigkeit sind Prioritäten beim Lebensmittelkauf


#

E-Paper lesen






agrarzeitung

Verantwortlich für den Inhalt ist
die Redaktion von agrarzeitung.de
Anregungen & Kommentare an redaktion@agrarzeitung.de

Copyright
© Deutscher Fachverlag GmbH
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main

Geschäftsführung
Peter Esser (Sprecher), Sönke Reimers (Sprecher), Thomas Berner, Markus Gotta

Aufsichtsrat
Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß

Registergericht
AG Frankfurt am Main, HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662


Cookie Einstellungen