Bauernmilliarde: Run auf Landtechnik hält anDas Investitionsprogramm Landwirtschaft wird von der neu

logo

Newsline ・ 21. Januar 2022



Düngung

© Foto: Agricon


Bauernmilliarde

Run auf Landtechnik hält an

Das Investitionsprogramm Landwirtschaft wird von der neuen Bundesregierung fortgesetzt. Rund 6.500 Antragssteller warten darauf, einen Zuschuss zu bekommen. ­ Mehr ›




Interview mit Janet Hochi

„Wir brauchen alle Möglichkeiten“

Janet Hochi vom Biogasrat beklagt Vorurteile bei nachwachsenden Rohstoffen. Auf die Grünen ist sie nicht gut zu sprechen. ­ Mehr ›




Frische Forum Fleisch

Finanzierung des Tierwohls bleibt umstritten

Der Handlungsbedarf ist groß und die Fleischbranche fordert Entscheidungen. Doch so schnell wie erhofft, werden die politischen Weichen nicht gestellt. ­ Mehr ›



EY-Konjunkturbarometer

Wer im Agribusiness verdient und verliert

Das deutsche Agribusiness blickt auf ein umsatzstarkes Jahr zurück. Eine Ausnahme stellt der Fleischsektor dar. Für alle Branchen gibt es 2022 Chancen und Risiken. ­ Mehr ›





INHALT VON
UNSEREM PARTNER

Logo

Herbstdüngung – was ist möglich und nötig?

Nach der Ernte werden die Weichen gestellt für die nachfolgenden Kulturen. Was benötigen diese an Nährstoffen und welche sind im Bodenvorrat wieder aufzufüllen. Gerade die Kaliumdüngung sollte hier nicht vernachlässigt werden. Sie ist in vielen Regionen sinnvoll und notwendig. Mehr ›





DBV-Konjunkturbarometer Agrar

Landwirten fehlt Planungssicherheit

Im Agrarsektor ist die Situation insgesamt angespannt. Für die Schweinehalter stellt sich die Lage laut Bauernverband noch finsterer dar. ­ Mehr ›




Kreditgeschäft

Rentenbank hebt Zinsen erneut an

Bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank gibt es den zweiten Zinsschritt innerhalb eines Monats. Es geht um bis zu 0,1 Prozentpunkte nach oben. ­ Mehr ›




Denken in der Kette

Agrarhandel Rückgrat des Mittelstands

Die Branche fordert von der Bundesregierung, die Agrarwirtschaft umfassend zu betrachten. Dazu gehörten auch die vor- und nachgelagerten Sektoren. ­ Mehr ›






Olaf Deininger agrarspitze

© az

Olaf Deininger zur Zukunft der Landwirtschaft

Ein Drittel Bio löst das Problem nicht

Landwirtschaftsminister Cem Özdemir hat die Bio-Landwirtschaft zum neuen Leitbild erklärt - mehrfach und zuletzt in einer Pressemitteilung von dieser Woche. Aber Özdemir sollte weiterdenken. ­ Mehr ›






Agrarhandel

Hohe Energiekosten treffen Branche

Die niedersächsische Regierung nimmt die angespannte Situation der norddeutschen Agrar- und Ernährungsbranche ernst. Das Agrarministerium hat ein Krisennetzwerk installiert. ­ Mehr ›




Kabinettsklausur

Özdemir für Entbürokratisierung

Die Regierung will Genehmigungsverfahren beschleunigen. Darum soll es heute in einer Klausurtagung des Kabinetts im Kanzleramt gehen. Das betrifft den Bau von Windrädern und Ställen. ­ Mehr ›




Report Geschäftsmodelle

Sektoren reichen sich die Hand

Die Komplexität der Food Value Chain führt zu verstärkten Kooperationen in der Agrarbranche. In diesem Umbruchprozess liegen Chancen für Landwirte und Unternehmen, sich mit neuen Geschäftsideen am Markt zu positionieren. ­ Mehr ›




Report Geschäftsmodelle

Im Breisgau florieren regionale Investments

Mit Bürgeraktien können lokale Betriebe und ihr nachhaltiges Wirtschaften gefördert werden. Ein Beispiel aus Südbaden zeigt, dass dieser Weg erfolgsversprechend ist. ­ Mehr ›






Wie lässt sich chemischer Pflanzenschutz deutlich reduzieren?

Zur Umfrage




Klimabilanz

Emissionen sinken deutlich

Der CO₂-Ausstoß hat sich 2020 hierzulande erfreulich verringert. Dieser Trend ist auch in der Landwirtschaft zu beobachten. ­ Mehr ›




Claas-Enkel

Volker Claas ist gestorben

Volker Claas wurde nur 57 Jahre alt. Er gehörte dem Gesellschafterausschuss des Familienunternehmens an und leitete die Marktforschung. ­ Mehr ›




Kassamarkt

Exporte stützen die Märkte

Die Weizenkurse in Norddeutschland halten Ihr Niveau. Gerste präsentiert sich schwächer. Verarbeiter versuchen, ihren Bedarf bis zum Anschluss an die neue Ernte 2022 zu decken. ­ Mehr ›




Ölsaatenmärkte

Soja legt neuen Kurssprung hin

Die Wettersorgen in Lateinamerika bleiben wohl bestehen. Indonesien will den Export von Palmöl bremsen. Opec+ kommt nicht mit Produktionssteigerungen hinterher. ­ Mehr ›




Getreidemärkte

Weizen-Rally endet mit Gewinnmitnahmen

Die fundamentalen Faktoren hinter den jüngsten Preissteigerungen im Weizenhandel bleiben bestehen. Den Weizenfeldern in den USA drohen Winterschäden. Der Euro bleibt weiter unter Druck. ­ Mehr ›




Russland

Prognose für Weizenexporte angehoben

Moskau erwartet für 2021/22 jetzt höhere Ausfuhren. Das Tempo legt zu wegen der bevorstehenden Quotierung. ­ Mehr ›






Die az als E-Paper




Schulterschluss von Lemken und Özdemir

Strategie für Moorschutz kommt bis Ostern




"Wir brauchen alle Möglichkeiten"

Janet Hochi vom Biogasrat beklagt Vorurteile bei nachwachsenen Rohstoffen




Höhere Rückstände in Drittländern

Pflanzenschutz löst Debatten aus


#

E-Paper lesen




E-Paper

Agrarwissenschaftler für Saatgutvermehrung (m/w/d) als Integrierte Fachkraft

Centrum für internationale Migration und Entwicklung


Sales Manager (m/w/d) in der Region Rheinland-Pfalz

AgroBrain


IT-Systemkaufmann (m/w/d) in Niedersachsen

AgroBrain


Fachberater (m/w/d) Baustoffe/Landwirtschaft in Vollzeit

AgroBrain


Verkaufsberater für Quad, Garten-, und Kommunalmaschinen (m/w/d) in Allerborn (Luxemburg)

Agri-Center Wolff-Weyland


Geschäftsführer/in (w/m/d) (Entgeltgruppe E 15 TV-L bzw. A 16 LBesG NRW)

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen





agrarzeitung

Verantwortlich für den Inhalt ist
die Redaktion von agrarzeitung.de
Anregungen & Kommentare an redaktion@agrarzeitung.de

Copyright
© Deutscher Fachverlag GmbH
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main

Geschäftsführung
Peter Esser (Sprecher), Sönke Reimers (Sprecher), Thomas Berner, Markus Gotta

Aufsichtsrat
Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß

Registergericht
AG Frankfurt am Main, HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662


Cookie Einstellungen