Pflanzenbautipps Alle Nachrichten aus dem Ressort Pflanzenbautipps
Saatgut Austria
Farminar

Pflanzenzüchtung und Green Deal

Saatgut Austria veranstaltet ein kostenloses Farminar zu steigenden Bedeutung der Pflanzenzüchtung vor dem Hintergrund des Green Deals.

von Redaktion agrarzeitung
Mittwoch, 17. August 2022

Kartoffelernte

Abreife mechanisch fördern

Neben der chemischen Förderung der Abreife gibt es weitere Methoden. Kosten und Arbeitsaufwand müssen dabei im Blick behalten werden.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Mittwoch 17. August 2022
Viruserkrankungen

Leguminosen auf Befall kontrollieren

Der zunehmende Anbau von Leguminosen hat auch das vermehrte Auftreten von Schädlingen zur Folge. Besonders Blattläuse stellen eine ernstzunehmende Gefahr dar, da sie Überträger von Virosen sind.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch 17. August 2022
Vor der Aussaat

Worauf Sie bei der Bodenbearbeitung achten müssen

So flach wie möglich, so tief wie nötig!“ – Der Leitspruch gilt in diesem Jahr aufgrund der deutlich gestiegenen Rohstoffpreise in besonderem Maße für die Bodenbearbeitung. Vielfach wird versucht durch möglichst flache Bodenbearbeitung die hohen Dieselkosten zu senken.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch 17. August 2022
Fruchtfolge

Mit der Zwischenfrucht noch warten

Anhaltende Trockenheit und Hitze lassen Ausfallgetreide, Ausfallraps, aber auch Unkräuter nicht keimen. Die Vorbereitungen für die Rapsaussaat sind in vollem Gange, und aus logistischen Gründen möchten viele davor noch die Zwischenfrucht aussäen.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch 17. August 2022
Anbauplanung

Warum sich Raps lohnt

Eine frühe Getreideernte und attraktive Preise machen den Raps zur derzeit wirtschaftlich attraktivsten Ackerkultur, meint die Ufop.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 12. August 2022
Evolution

Eine kurze Geschichte des Roggens

Durch die Domestizierung des Roggens hat der Mensch im Lauf der Jahrtausende dessen genetische Flexibilität eingeschränkt. Wilder Roggen verfügt heute nicht nur über ein vielfältigeres Erbgut, sondern kann dieses auch freier durchmischen, was zu einer höheren Klimaresilienz führt.

von René Schaal
Freitag 12. August 2022
Maisbestände

Wie sich der Wassermangel auswirkt

Unter der Trockenheit leidet aktuell besonders der Mais. Da dieser kein Selbstbestäuber ist, ist der Mais auf eine synchrone Blüte mit Pollenausschüttung und befruchtungsbereiten Nabenfäden angewiesen. Sind diese Bedingungen nicht gegeben, ist eine vollständige Befruchtung nicht möglich.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 12. August 2022
Aussaat

Wissen woher der Wind weht

Seit dem 1. Juni 2022 sind zusätzliche Auflagen für gebeiztes Saatgut zu beachten. Bestimmte Beizmittel dürfen nur noch in zertifizierten Anlagen aufgebracht werden. Die Windauflage verbietet die Aussaat bei einer prognostizierten Windgeschwindigkeit von mehr als 5 m/s.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 12. August 2022
Kartoffelernte

So induzieren Sie die Abreife chemisch

Die Trockenheit und die Hitze haben vielen Kartoffelbeständen den Rest gegeben. Sinnvolles Wachstum ist kaum noch möglich, aber die Alterung findet bei gemäßigten Temperaturen und Feuchtigkeit statt. Auch in beregneten Beständen ist die Abreife nur noch selten aufzuhalten.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Freitag 12. August 2022
Virusvektoren

Der Nachlass der Blattläuse

In den letzten Jahren haben Infektionen mit dem Gerstengelbverzwergungsvirus (Barley Yellow Dwarf Virus, BYDV) im Getreide stetig zugenommen. Als Vektoren, die das Virus übertragen, sind etwa 25 Blattlausarten bekannt. Der wirtschaftliche Schaden kann erheblich sein.

von René Schaal
Freitag 12. August 2022
Zwischenfrüchte

Erfolgreiche Bodenbearbeitung und Aussaat bei Trockenheit

Die Etablierung guter Zwischenfruchtbestände kann eine Herausforderung sein. Häufig verhindert die Trockenheit im Sommer ein Auflaufen des Ausfallgetreides, sodass dieses mit der Bodenbearbeitung nicht beseitigt werden kann. Zum anderen läuft die Zwischenfrucht vielerorts erst sehr spät auf. Dies kann zu lückigen Beständen führen.

von René Schaal
Freitag 12. August 2022
Weizenernte

Wenig Protein bei geringen Erträgen

Normalerweise korrelieren Ertrag und Proteingehalt negativ miteinander, weil die Stärke noch nach der Eiweißbildung im Weizenkorn eingelagert und damit der Proteinanteil verringert wird. Wenn aufgrund schneller Abreife weniger geerntet wird, fallen die Proteingehalte eklatant höher aus. Dieses Jahr trifft das vielerorts nicht zu.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 12. August 2022
Schadnager

Unterschätzen Sie die Mäuse nicht!

Auf Stoppeln und an Feldrändern lässt sich die Verbreitung von Mäusen derzeit gut beobachten. Bei anhaltend trockenen Bedingungen ist mit einem massenhaften Auftreten zu rechnen, wenn genug Nahrung zur Verfügung steht. Das ist dort der Fall, wo Ausfallgetreide zu finden ist und auflaufen kann.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 05. August 2022
Zuckerrübenbestände

Wassermangel oder Nematoden?

Schlafende Zuckerrüben waren in den vergangenen heißen Tagen häufig zu beobachten. Auf Schlägen mit angespannter Wasserversorgung zwang die Hitze die Rüben zum Energiesparmodus.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 05. August 2022
Maisanbau

Deutsches Maiskomitee aktualisiert Sortenspiegel

Der Sortenspiegel des Deutschen Maiskomitees (DMK) gibt einen Überblick über die in Deutschland vertriebenen Maissorten. Die nun veröffentlichte aktualisierte Online-Fassung bietet zusätzlich weiterführende Informationen aus der Beschreibenden Sortenliste des Bundessortenamtes.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 05. August 2022