Z-Saatgut wird in einem mehrstufigen und streng kontrollierten Verfahren produziert.
Foto: GFZS
Z-Saatgut wird in einem mehrstufigen und streng kontrollierten Verfahren produziert.

Nach Angaben des Getreidefonds Z-Saatgut (GFZS) wurden über die Hälfte der deutschen Getreideanbauflächen mit zertifiziertem Saatgut eingesät. Der Saatgutwechsel lag über alle Getreidekulturen zur Ernte 2022 bei 59 Prozent.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats