Bei den Mikronährstoffen sind für die Kartoffel insbesondere Bor, Mangan und Zink wichtig.
Foto: Imago / U. J. Alexander
Bei den Mikronährstoffen sind für die Kartoffel insbesondere Bor, Mangan und Zink wichtig.

In Zeiten teuren Düngers kann die Blattdüngung in Kartoffeln eine Alternative sein. Die zahlreichen Produkte lassen sich im Grundsatz in drei Kategorien unterteilen, namentlich Makronährstoffe, Mikronährstoffe und Biostimulanzien.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats