Pflanzenbautipps allgemein Alle Nachrichten aus dem Ressort Pflanzenbautipps allgemein
Foto: da
Gerste

Bestände körnen schlecht ein

In den letzten beiden Wochen fielen vor allem in Ober- und Unterfranken, sowie in Thüringen schlecht eingekörnte Ähren in den Wintergerstenbeständen auf.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch, 10. Juni 2020

Zuckerrüben

Gesundes Blatt bringt Ertrag

Mit den warmen Tagen der vergangenen Woche machen die Zuckerrüben einen großen Sprung in ihrer Entwicklung und erreichten das 8-, teilweise schon das 10-Blattstadium.

von N.U. Agrar GmbH
Dienstag 09. Juni 2020
Kartoffeln

Hinweise zur Bekämpfung der Krautfäule - Worauf ist zu achten?

Abgesehen vom rechtzeitigen Spritzstart entscheidet die richtige Mittelwahl über den Bekämpfungserfolg gegen Phytophtora Infestans. Bei der Bekämpfung von Phytophtora Infestans ist zu unterscheiden zwischen Primär- bzw. Sekundärinfektionen. Primärinfektionen geht meist von infiziertem Pflanzgut aus.

von N.U. Agrar GmbH
Dienstag 02. Juni 2020
Erbsen und Ackerbohnen

Maßnahmen gegen Blattläuse

Die ansteigenden Temperaturen begünstigten das Auftreten von Blattläusen. Neben der schwarzen Bohnenlaus findet man derzeit in den Erbsen vor allem die grüne Erbsenblattlaus, einer der wichtigsten Schaderreger in Körnererbsen.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 29. Mai 2020
Sojabohne

Unkrautkontrolle und dessen Bekämpfung

Die trockene Witterung nach der Aussaat der Sojabohne führte zu einer überwiegend schlechten Wirkung der Bodenherbizide. Die Körner konnten in einer Tiefe von 3 bis 6 cm, was für Sojabohnen bereits als sehr tief zählt, sicher auflaufen. Die zuerst gedrillten Sojabestände befinden sich in EC 12/14.

von N.U. Agrar GmbH
Donnerstag 28. Mai 2020
Mais

Wurzelunkräuter sicher bekämpfen

Die Bekämpfung von Wurzelunkräuter wie z.B. Disteln, Winden, Ampfer und Schachtelhalm verursacht in den meisten Hackfrüchten große Probleme. Im Mais wiederum ist die Bekämpfung dieser Unkräuter gut möglich und deshalb auch zu empfehlen.

von N.U. Agrar GmbH
Dienstag 26. Mai 2020
Fruchtfolgen

Weiße Lupine im Praxistest

Für den Anbau von Eiweißpflanzen steht künftig eine neue Variante zur Verfügung. Die Weiße Lupine ist an einigen Standorten eine interessante Alternative zu Erbsen, Ackerbohnen oder Soja.

von Dagmar Behme
Dienstag 24. März 2020
Raps

Knapp gedüngte, weit entwickelte Bestände mit N-Mangel

Früh gesäter Raps präsentierte sich in diesem Herbst bisher vital und wüchsig. Das mit einer frühen Aussaat verbundene Risiko schien sich in diesem Herbst gelohnt zu haben. Der Druck mit Herbstschädlingen war meist gering, sodass der Vorteil des Entwicklungsvorsprungs einer Frühsaat kaum durch Fraßschäden gemindert wurde.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 01. November 2019
Wechselweizen

Alternative zu Winterweizen?

Wechselweizen sind Sommerweizen-Sorten mit höherer Frosttoleranz und im Vergleich zu Winterweizen geringerem Vernalisationsanspruch. Wechselweizen-Sorten sind vor allem für die späte Aussaat auf Standorten mit weniger stark ausgeprägter Vegetationsruhe geeignet.

von N.U. Agrar GmbH
Donnerstag 31. Oktober 2019
Winterweizen

Wie groß ist das Aussaatfenster?

Der Winterweizen ist im Hinblick auf den Saattermin eine ausgesprochen anpassungsfähige Kultur. In der Regel hat man, je nach Region ein weites Zeitfenster von 4 bis 8 Wochen.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch 30. Oktober 2019
Wintergetreide

Saatcheck vor der Vegetationsruhe

Die noch ausstehende Zeit bis zur Vegetationsruhe sollte für abschließende Bestandeskontrollen genutzt werden. Diese liefern wichtige Informationen für zukünftige Entscheidungen.

von N.U. Agrar GmbH
Dienstag 29. Oktober 2019
Getreide

Käfer und Motten im Lager

Die zurückliegenden Winter begünstigten die Populationsentwicklung vieler Lagerschädlinge. Bei unzureichender Lagerhygiene sind gute Voraussetzung für einen stärkeren Befall gegeben.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 25. Oktober 2019
Weizen

Worauf ist bei Spätsaaten zu achten?

In Mittel- und Norddeutschland hat sich die Getreideaussaat um 3 Wochen nach hinten verschoben. Was jetzt noch gesät werden muss, ist vor allem im Norden eine Spätsaat.

von N.U. Agrar GmbH
Donnerstag 24. Oktober 2019
Raps

Unkräuter am Schlagrand kontrollieren

Die Herbizidwirkung ist im Raps nicht immer befriedigend. Meist aber konnte sich der Raps trotz der Unkrautkonkurrenz noch gut entwickeln.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch 23. Oktober 2019
Getreideschädlinge

Zikadeninvasion - aber zum Glück ist nicht jede Zikade ein Vektor

Bis vor einigen Jahren beschränkte sich das großflächige Auftreten von Zikaden in Getreidebeständen noch auf Gebiete in Süddeutschland. Mittlerweile sind diese mobilen Pflanzen-Sauger bis an die Küste Mecklenburgs vorgedrungen. Besonders gefährlich ist die braune Zwergzikade Psammotettix alienus, die als einziger Vektor des Weizenverzwergungsvirus gilt.

von N.U. Agrar GmbH
Dienstag 22. Oktober 2019
Raps

Nachbehandlung mit Bifenox

Ab dem 6-Blattstadium kann Bifenox im Winterraps eingesetzt werden. Bifenox wirkt als Kontaktherbizid durch Verätzung der getroffenen Pflanzenteile.

von N.U. Agrar GmbH
Donnerstag 17. Oktober 2019
Düngung

Raps braucht Schwefel und Magnesium

Im Westen und Norden bereitet die Nässe inzwischen wieder Probleme. Wichtig ist es, dem Raps jetzt ausreichend Nährstoffe zur Verfügung zu stellen.

von N.U. Agrar GmbH
Mittwoch 16. Oktober 2019
Bodenherbizide

Einsatz unter unsicheren Bedingungen

Die anhaltende Trockenheit hat bisher viele Landwirte von einer Herbizidspritzung abgehalten. Nach den ausgiebigen Regenfällen ist eine Bekämpfung von Ungräsern angeraten.

von N.U. Agrar GmbH
Dienstag 15. Oktober 2019