Pflanzenbautipps allgemein Alle Nachrichten aus dem Ressort Pflanzenbautipps allgemein
Um einen optimalen Bekämpfungserfolg zu erreichen sollten die Unkräuter am besten noch im Fadenkeim sein - auf keinen Fall weiter als das erste Keimblatt.
IMAGO / Countrypixel
Kartoffelanbau

Unkraut mechanisch bekämpfen

Im Kartoffelanbau kann Unkrautbekämpfung nicht nur chemisch, sondern auch herbizidfrei stattfinden. Vorraussetzung ist eine hohe Grundsauberkeit der Flächen.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Dienstag, 19. April 2022

Kartoffelanbau

Drahtwurm erkennen und bekämpfen

Der Drahtwurm im Kartoffelanbau wird ein zunehmendes Problem in allen Regionen, besonders aber im Süden und Südwesten.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Dienstag 12. April 2022
Wassermangel

Vor allem im Osten ist es zu trocken

Fehlende Niederschläge verursachen bei den Ackerbauern Sorgenfalten auf der Stirn. Angesichts der zurückliegenden Dürrejahre, die vor allem Agrarbetriebe im Osten Deutschlands existenziell bedrohten, ist für sie das Studium der Wetterprognosen inzwischen wichtiger denn je.

von Filip Lachmann
Freitag 08. April 2022
Bodenbearbeitung

Darauf ist vor der Ausaat zu achten

Dem Wurzelsystem des Mais muss bei der Bodenbearbeitung vor dem Säen besondere Bedeutung zugemessen werden. Die dicken Maiskronenwurzeln sind auf einen ausreichend lockeren Boden angewiesen.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 08. April 2022
Frostschäden

Rapsbestände sorgfältig inspizieren

Der kurzzeitige Wintereinbruch über das erste April-Wochenende sorgte in weiten Teilen Deutschlands für Schnee, Kälte und strenge Nachtfröste. Wenn die Rapskulturen mit Schnee bedeckt waren, ist aber kein Schaden zu erwarten.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 08. April 2022
Saattermin

Diesen Einfluss hat die Bodentemperatur

Mais benötigt für die Keimung mindestens 8 bis 10 °C in der oberen Bodenschicht. Für einen zügigen und gleichmäßigen Auflauf sind Bodentemperaturen über 13 °C bei ausreichender Feuchtigkeit nötig.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 08. April 2022
Sojabohnen

Körner vor dem Säen kontrollieren

Die noch ausstehende Zeit bis zur Sojabohnen-Aussaat sollte genutzt werden, um die Qualität des Saatguts zu überprüfen. Sojabohnen-Samen sind sehr anfällig für mechanische Beschädigungen, die Keimfähigkeit und Triebkraft stark vermindern können.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 08. April 2022
Leguminosen

Die wichtigsten Faktoren auf einen Blick

Praktische Empfehlungen zu Ackerbohnen und Körnererbsen liefern zwei neue Informationsbroschüren der Stiftung Ökologie & Landbau, die beim Medienservice der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zum kostenlosen Download bereitstehen.

von Redaktion agrarzeitung
Freitag 08. April 2022
Unkrautbekämpfung

Herbizide nach Leitunkräutern auswählen

Der Herbizideinsatz in Kartoffeln erfolgt im Optimalfall im Vorauflauf, da der Unkrautbesatz in der Regel bekannt ist – und um die Kartoffeln nicht zu schädigen. Die Dämme sollten abgesetzt und leicht feucht sein.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Freitag 08. April 2022
Saatgut

Sorten punkten mit Gesundheit

Zur Herbstaussaat sind zahlreiche neue Getreidesorten zugelassen worden. Die meisten Neuzüchtungen bietet Wintergerste. Wie auch bei allen anderen Arten stehen Resistenzen ganz vorn.

von Dagmar Behme
Freitag 08. April 2022
7-Tage-Trend

Es wird zunehmend frühlingshaft

In der Nacht zum Samstag südlich der Donau anfangs noch Sturmböen, in Gipfellagen orkanartige Böen, später zögernd nachlassend. Ansonsten nur noch an den Küsten und in Kammlagen der Mittelgebirge zeitweise starke bis stürmische Böen aus West bis Nordwest.

von Deutscher Wetterdienst
Freitag 08. April 2022
Beregnung

Kartoffelpflanzen vor Frost schützen

Die ersten Kartoffeln sind – abhängig von Pflanztiefe, Abdeckungsart und Pflanztermin – mittlerweile durchgestoßen. Beim noch einstweilig notwendigen Frostschutz sind die zeitlichen Unterschiede der Abdeckungsarten und Beregnungsintervalle zu beachten.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Freitag 01. April 2022
Schneckenbefall

Hoher Ausgangsdruck zu erwarten

Schnecken sind Schädlinge im Kartoffelbau, die oft vernachlässigt werden. Umso schwerer der Standort, um so stärker ist in der Regel der Befall. Der Schaden kann bei ungenauer Betrachtung mit dem Lochfraß des Drahtwurms verwechselt werden.

von Landwirtschaftlicher Beratungsdienst Kartoffelanbau Heilbronn (LBKH)
Freitag 01. April 2022
Unkrautregulierung

Diese Optionen gibt es in Lupinen

Nachdem Gardo Gold kurzfristig die Zulassung aufgrund abgesenkter Rückstandshöchstgehalte verloren hat, ist die Auswahl an Herbiziden in Lupinen nochmals geringer geworden. Mechanische Verfahren können Alternativen bieten.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 01. April 2022
Weizenbestand

Das Schossen im Auge behalten

Aufgrund optimaler Vernalisationsbedingungen ist die Gefahr groß, dass der Weizen schnell schosst und keine ausreichende Bestandesdichte erreicht wird. Wachstumsregler können hierbei Abhilfe schaffen.

von N.U. Agrar GmbH
Freitag 01. April 2022