Getreideanbau

Pilzkrankheiten im Auge behalten

Die Toxine des Pilzes Septoria tritici können das Blattgewebe nachhaltig zerstören.
IMAGO / blickwinkel
Die Toxine des Pilzes Septoria tritici können das Blattgewebe nachhaltig zerstören.

Mit dem Erscheinen der ertragsrelevanten oberen 3 bis 4 Blätter, muss vermehrt das Augenmerk auf die Pilzkrankheiten gelegt werden. Ein Überspringen der Krankheiten auf diese Blätter muss möglichst verhindert werden, um das volle Ertragspotential ausschöpfen zu können.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats