Mikroorganismen

Kleine Helfer mit großem Potenzial

Wurzelknöllchen dienen dem Nährstoffaustausch zwischen Pflanzen und symbiotischen Bakterien.
Foto: Imago / FLPA / Cattlin
Wurzelknöllchen dienen dem Nährstoffaustausch zwischen Pflanzen und symbiotischen Bakterien.

Neben Algenpräparaten, Pflanzenextrakten, Extrakten aus tierischen Produkten sowie Humin- und Fulvosäuren gehören auch Mikroorganismen zu den Biostimulanzien. Aktuell sind in Europa rund 60 entsprechende Produkte zugelassen. Die EU hat derweil die Zulassungsanforderungen gesenkt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats