Unkrautmanagement

Worauf beim Hacken zu achten ist

 Bereits nach wenigen Tagen sind Wachstumsvorsprünge in gehackten Beständen zu erkennen.
Foto: Imago / Countrypixel
Bereits nach wenigen Tagen sind Wachstumsvorsprünge in gehackten Beständen zu erkennen.

Rüben gelten nicht nur als Hackfrüchte, da die Unkräuter mittels Hacke beseitigt werden können, sondern auch, weil ein Hackdurchgang die Entwicklung der Rüben fördert. Durch das Hacken gelangt Sauerstoff und Wärme in den Boden. Davon profitiert die Zuckerrübe.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats