Agrar-Technik

Wenn der Roboter die Nachtschicht übernimmt

Überraschend klein und leicht: Der Agbot wiegt 6,5 t und kostet rund 250.000 €.
Privat
Überraschend klein und leicht: Der Agbot wiegt 6,5 t und kostet rund 250.000 €.

„Das ist ein Meilenstein der Landtechnik“, sagt Christian Kutzner, Bereichsleiter im Betrieb Gut Pritzier Milchproduktion in Mecklenburg-Vorpommern, und betrachtet, wie der Roboter sich langsam über das Feld schiebt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats