In Köln wurden im ersten Quartal mehr Motoren für die Landtechnikbranche montiert.
IMAGO / sepp spiegl
In Köln wurden im ersten Quartal mehr Motoren für die Landtechnikbranche montiert.

Nachdem der Kölner Motorenhersteller das Corona-Jahr 2020 schon mit einem deutlich verbesserten Schlussquartal abgeschlossen hatte, scheint der Konzern die Krisenfolgen danach weitgehend abgeschüttelt zu haben.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats