Das Lebendangebot drängt nicht mehr und die Situation hat sich zuletzt sukzessive entspannt, so die ISN.  
IMAGO / ULMER Pressebildagentur
Das Lebendangebot drängt nicht mehr und die Situation hat sich zuletzt sukzessive entspannt, so die ISN.  

Am europäischen Schlachtschweinemarkt nimmt das Weihnachtsgeschäft allmählich Fahrt auf. Die Marktlage hat sich in den verschiedenen EU-Mitgliedsländern mehrheitlich entspannt und die Notierungen pendeln um das erreichte Niveau.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats